-
 


 
  • Ach wie schade!Der letzte Baum Ostfrieslands ... :-(
  • FamilienausflugWo geht's hier zu den Grünen?
2 3 4 5 6
12 | 12 | 2018
Bildergalerie      |      Downloads      |      Linkliste
 

Satzung des Ortsverbandes Aurich Bündnis 90/Die Grünen

§ 1 - Kreissatzung

Die Satzung des Kreisverbandes Aurich-Norden findet für den Ortsverband Aurich volle Anwendung, soweit die Satzung des Ortsverbandes nichts anderes bestimmt.


§ 2 - Name und Sitz


Der Name der Parteigliederung ist "Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Aurich" mit der Kurzbezeichnung "Grüne". Der Ortsverband umfaßt das Gebiet der Stadt Aurich.


§ 3 - Mitgliedschaft

  1. Mitglied werden kann jeder, der bereit ist, ökologische, gewaltfreie, soziale und basisdemokratische Politik zu unterstützen, ausgenommen Mitglieder anderer Parteien.
  2. Über die Aufnahme neuer Mitglieder entscheidet der Vorstand. Eine Zurückweisung von Bewerbern oder Bewerberinnen ist schriftlich zu begründen. Gegen eine Zurückweisung kann bei der Mitgliederversammlung Einspruch eingelegt werden. Die Mitgliederversammlung entscheidet mit einfacher Mehrheit. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Zustimmung des jeweiligen Gremiums.
  3. Der monatliche Mindestbeitrag beträgt ein Prozent des Nettoeinkommens nach Selbsteinschätzung. Der Vorstand kann in Einzelfällen für Nicht- oder Geringverdienende eine Reduzierung auf bis zu 3,00 EUR beschließen.
  4. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluß, Vorstandsbeschluß bei trotz schriftlicher Anfrage säumigen Beitragszahlungen (mind. 6 Monatsbeiträge) oder Tod.

§ 4 - Organe


Organe des Ortsverbandes sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.


§ 5 - Mitgliederversammlungen
  1. Es finden regelmäßig Mitgliederversammlungen statt, auf denen die Politik des Ortsverbandes festgelegt wird. Bei den Mitgliederversammlungen haben alle Anwesenden Rede- und Antragsrecht, jedoch nur die Mitglieder Stimmrecht. Dieses kann in Einzelfällen mit Zustimmung der einfachen Mehrheit der Mitglieder auf alle Anwesenden erweitert werden.
  2. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand für jeweils zwei Jahre. Die Wiederwahl ist möglich.
  3. Auf Antrag von mindestens einem Viertel der Mitglieder muß eine Mitgliederversammlung einberufen werden, auf der der Vorstand ganz oder teilweise bei einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder abgewählt werden kann, sofern anschließend eine Nachwahl erfolgt.
  4. Die Mitgliederversammlung kann Mitglieder wegen parteischädigendem Verhalten mit einfacher Mehrheit ausschließen, wenn dazu schriftlich eingeladen wurde.
  5. Einladungen zu Mitgliederversammlungen haben schriftlich und mindestens 10 Tage im voraus zu erfolgen.

§ 6 - Vorstand

  1. Der Vorstand besteht aus einer Sprecherin oder einem Sprecher, einer Schatzmeisterin oder einem Schatzmeister, einer Schriftleiterin oder einem Schriftleiter und bis zu drei Beisitzerinnen bzw. Beisitzern. Der Vorstand vertritt den Ortsverband nach innen und außen.
  2. Die Aufgaben des Vorstandes sind die Vorbereitung und Durchführung der Mitgliederversammlungen sowie die Koordinierung der Arbeit des Ortsverbandes einschließlich seiner Finanzen.
  3. Der Vorstand ist berechtigt, im Namen des Ortsverbandes Presseerklärungen abzugeben.
  4. Mindestens einmal im Jahr beruft der Vorstand eine Mitgliederversammlung ein, auf der er den Mitgliedern einen Tätigkeitsbericht und einen geprüften Kassenbericht zur Diskussion und Entlastung vorlegt.

§ 7 - Inkrafttreten und Änderung


Die Satzung tritt am Tage der Verabschiedung in Kraft und kann danach nur noch mit einer Zweidrittelmehrheit der Mitgliederversammlung geändert werden. Diese Satzung wurde von der Mitgliederversammlung am 16.04.2002 einstimmig beschlossen und am 24.11.2003 einstimmig geändert. Sie ersetzt die alte Satzung vom 22.2.1993.

Sprecher Gunnar Ott, Schatzmeisterin Klara Jéhn-de Witt



 
 
 
» Kontaktformular     » Standort/Anfahrt     » Impressum     » Datenschutz
Letzte Aktualisierung: Februar 2018
Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Firefox, Opera, Google Chrome: STRG+D ]
© 2018 · steinweg.net